Von To The Moon zurück zu Terranigma

Terranigma

Wer meinen Twitter Account verfolgt oder mein Review gelesen hat weiß, dass mich das Indie Game To The Moon ziemlich geflasht hat. Verantwortlich dafür war nicht nur die ergreifende Geschichte, sondern auch die wunderbare 16-Bit Grafik. Seitdem habe ich immer wieder an die RPG Klassiker der Super Nintendo Ära gedacht, die dem Spiel als Vorbild gedient haben dürften. Zusammen mit einem Freund schwelgte ich in Erinnerung an Spiele wie Chrono Trigger, Secret of Mana, Secret of Evermore, Illusion of Time und vielen mehr: „Wie hieß noch mal das Spiel bei dem man in einem Dorf anfängt und alle Einwohner eingefroren werden?“ „Das dürfte Terranigma gewesen sein.“.

Ehe ich mich versah flimmerte der Vorspann über den Bildschirm und ein 15 Jahre altes RPG zog mich wieder in seinen Bann, während man überall Lobeshymnen auf und Erlebnisse aus Skyrim liest. Also besagten Freund direkt zum parallelen Durchspielen angespornt. Erster Meilenstein: Chapter 1 mit seinen 5 Türmen abschließen.

Mehr Infos zu den Erlebnissen in der Welt von Terranigma und anderen Games aus vergangenen Tagen gibt es bald in der neuen Rubrik Retro.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s