Rayman Origins

Rayman Origins 0

Ich erwähnte es schon in der Einleitung meines Shank Reviews: ein klassisches Jump’n’Run mit der Präsentation moderner Cartoons war lange mein Traum. In der aktuellen Generation ist dieser endlich wahr geworden und ganz oben thront das unbeschreiblich schöne Rayman Origins.

Anfangs noch als Arcadetitel geplant, ging Ubisoft den mutigen Schritt zu einem Retail-Release. Hinsichtlich des Umfangs ist dies auch durchaus in Ordnung. Insgesamt gibt es 10 Welten mit 5 verschiedenen Themes zu erkunden und jede einzelne ist eine Augenweide. Auch der Replay-Faktor ist hoch, denn neben dem Erreichen des Levelausgangs gibt es auch noch diverse Sammelgegenstände und Time Trials.

Rayman Origins 1

Glücklicherweise könnt ihr euch bei all dem auf die präzise Steuerung verlassen, welche im Verlauf des Spiels auch absolut nötig ist. Während die erste Hälfte noch relativ einfach ist, zieht der Schwierigkeitsgrad anschließend merklich und kontinuierlich an, bis er am Ende durchaus Super Meat Boy Ausmaße annehmen kann. Überraschenderweise ist der chaotisch wirkende Mehrspielermodus eine große Erleichterung (zumindest wenn man zu zweit unterwegs ist). Statt sofort zu sterben fliegt ihr in einer Blase umher, die der Mitspieler zum Platzen bringen kann, um euch ins Spiel zurück zu holen. Yoshi’s Island, anyone? Überhaupt macht der Co-Op unglaublich Spaß und bei den beinharten Bonusleveln brauchte es dann auch die beruhigenden Worte meiner Freundin, um diese nach unzähligen Versuchen und Wutausbrüchen doch noch zu packen.

Rayman Origins 2

Rayman Origins versprüht Charme aus jeder Pore. Wunderschöne Grafik, traumhafte Animationen, abgedrehter Humor, tolle Musik und Soundeffekte. Spätestens wenn man selig grinsend zu Chipmunk-artiger Musik (die ich sonst hasse) durchs Wasser paddelt, wird einem bewusst wie viel Herzblut und Liebe die Entwickler in dieses Spiel gepackt haben. Ein absoluter Pflichttitel.

2 Gedanken zu “Rayman Origins

  1. Einmal durchspielen hat für mich gelangt. Vor allem den Wiederspielwert hab ich in den Outfits und Charakteren nicht gesehen. Sonst rund um gelungen das Spiel und die Wasserweltmelodie hat echt Ohrwurmpotenzial.^^

    • Im Co-Op hatten wir Spaß daran die Level noch einmal zu durchforsten und die Bonusräume zu suchen. Irgendwann haben wir dann allerdings auch aufgehört.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s