Ein unspektakuläres Jahresende?

ps4storno

Neue Konsolen, haufenweise Spiele und Kerl beschwert sich auch noch.

Wenn ich so darüber nachdenke scheint 2013 für mich spielemäßig schon gelaufen zu sein. Komisch, wenn ich an die Jahresmitte zurückdenke. Viel ist passiert dieses Jahr. Im Frühjahr wurde meine Leidenschaft für JRPGs durch Ni No Kuni reaktiviert. Einige Monate später folgte der Kauf der PS Vita, obwohl ich jahrelang keine Handhelds mehr angefasst habe. Mit Persona 4 Golden schmolzen Stunden dahin wie schon lange bei keinem anderen Spiel mehr. Überhaupt war die Vita immer dabei und neben der PS3 die meistgespielte Konsole bei mir. Das ist dann auch gleich die nächste Überraschung. Nachdem Playstation Plus einfach zu attraktiv wurde, besonders als Besitzer beider Sony Konsolen, verlängerte ich mein Xbox Live Abo nicht mehr und investierte das Geld stattdessen in den Konkurrenzdienst. So viel für so wenig Geld habe ich schon lange nicht mehr gespielt. Ein fantastischer Service, mit dem Sony viel bei mir gutmachte. Als dann auch noch der Trubel um die Xbox One anfing, war klar dass die nächste Konsole eine Playstation 4 werden würde. Vorbestellung platziert und ich war voll im Hype.

Und jetzt? Irgendwie ist die Luft ein wenig raus. Nachdem Watch_Dogs auf nächstes Jahr verschoben wurde, habe ich mich noch einmal ehrlich gefragt, ob mir Launch-Line-Up und kommende Games wirklich einen Betrag jenseits der 400 € wert sind. Abgesehen davon, dass ich sowieso genug ungespieltes Zeug der aktuellen Konsolengeneration habe, lautet die Antwort eher nein. Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht meine Vorbestellungen zu stornieren, aber es wird Zeit. Ich brauche eine neue Konsole einfach noch nicht. Vom aktuellen Line-Up der letzten Monate des Jahres interessiert mich irgendwie wenig und nichts davon muss unbedingt zum Release her. Auf Spiele wie Knack und Infamous Second Son freue ich mich, aber die können auch ruhig noch warten. Die interessanten Indiespiele erscheinen tendenziell auch für die Vita und Sequels von Assassin’s Creed, Call of Duty, Battlefield oder Batman lassen mich komplett kalt.

Mir persönlich fehlt nur der eine große Pflichtitel zum Jahresende, die neue spannende IP, die exklusive Next-Gen-Überraschung. Vielleicht vergesse ich noch etwas, aber an der Spielefront scheint dieses Jahr für mich der Großteil schon erschienen zu sein. Die Diskussionen um die Next-Gen-Konsolen sind langweilig und ermüdend geworden. An jeder Ecke Grafikvergleiche von Kriegsshootern und merkwürdige Macken und Gerüchte.

Natürlich ist das alles irgendwo Jammern auf hohem Niveau. Selbst wenn die nächsten Monate keine Pflichtspiele für mich anstehen, wird das Nachholen diverser Games aus diesem und letztem Jahr genug Stunden verschlingen. PS+ und Sales in der Weihnachtszeit werden genug Futter auf die sowieso überquellende Festplatte spülen und der Coop von Saints Row 4 muss auch noch dringend abgefeiert werden. Größtenteils spricht da wohl nur die Enttäuschung über die anstehenden Konsolenstarts und ihrer nicht vollständig überzeugenden Launchtitel aus mir, die sich auch durch weite Teile meiner Filterblase zu ziehen scheint. Reserviertheit statt Hype. Der Mauszeiger kreist über dem „Artikel stornieren“-Button,

Womit verbringt ihr die letzten Monate des Jahres? Was sind eure Must-Haves für die Weihnachtszeit? Seid ihr bei den neuen Konsolen von Release an dabei?

6 Gedanken zu “Ein unspektakuläres Jahresende?

  1. Ich kann auch problemlos bis zu den ersten Price-Drops (oder länger) warten. Die neue Generation hat bisher leider überhaupt gar nichts zu bieten, was mich wirklich ernsthaft an einen Kauf denken lässt. Das Line-Up ist sehr schwach und außer besserer Optik gibt es nichtes Neues.

    • Am Anfang kommt ja eh vieles noch parallel auch für die alte Gen.

      Bei der Grafik stimme ich dir auch zu. Die krassen Sprünge sind da auch eher vorbei bzw. mir auch nicht mehr so wichtig. Durchgehend 60 fps hatte ich eigentlich erwartet und würde mich freuen, aber selbst das scheint noch nicht Standard zu werden.

  2. Stimme dir da auch zu. Geplant war für mich auf die neue Konsole ende diesen Monats oder spätestens zu Weihnachten zu kaufen. Doch wenn man sich mal vor Augen hält, dass eigentlich keine wirklichen Musthave Titel dieses Jahr mehr für die neue Konsole auf den Markt kommt… Lieber bis nächstes Jahr warten und vielleicht den ersten Preisfall mitnehmen😉

    • Darauf wird es bei mir wohl auch hinauslaufen. Etwas abwarten, dann gibt es vermutlich Bundles zum gleichen Preis mit mehr Spielen dabei. Außerdem tauchen dann irgendwann auch die ersten Retailspiele bei PS Plus auf.

      Mal sehen wann ich schwach werde. Im Frühjahr stehen die nächsten Semesterferien an und Watch_Dogs erscheint. Dann wird sich auch gezeigt haben mit welchen Kinderkrankheiten die Konsole möglicherweise zu kämpfen hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s